Meine Speicher -und Backupstrategie

Jedem ambitionierten Hobbyfotografen stellt sich früher oder später die Frage, wie er denn seine vielen gemachten Fotos sicher und unverlierbar speichert. Wie ich das bisher gemacht habe und gegenwärtig mache erfahrt ihr hier...

 

 

Bis vor einigen Wochen hatte ich lokal auf meinem PC keine großen Datenmengen gespeichert, eine SSD hat für Betriebssystem und Programme hergehalten. Auf Daten wie Fotos usw. habe ich über das Netzwerk auf eine Synology 4Bay NAS zugegriffen, welche jeden Tag einige Stunden an war. Zusätzlich hat diese 4Bay NAS jeden Sonntag automatisch ein Backup auf eine zweite 2Bay NAS gemacht. So war mein System bis vor einigen Wochen aufgebaut - nämlich bis die Stromrechnung kam...

Darum machte ich mir Gedanken, wie sich das ganze Energiesparender und trotzdem für mich komfortabel umgestalten lässt. Nun habe ich direkt im Stand-PC eine 4TB große Festplatte eingebaut, wo alle Daten drauf sind.

Die 2Bay NAS habe ich verkauft, ebenso die 4 Festplatten, die ehemals in der 4Bay NAS drinnen waren. In der 4Bay NAS ist jetzt nur mehr eine 4TB Festplatte eingebaut, auf welche ich jedes Wochenende ein Backup des PCs mache.

Zusätzlich möchte ich mir noch eine 4TB externe Festplatte zulegen, auf welche monatlich gesichert wird und welche dann an einem anderen Ort gelagert wird.

 

Lasst mir gerne eure Meinungen zu meiner Strategie da, mich interessiert auch wie Ihr es macht ;-)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Teilen:

Daniel Sinn

Privatpilot - Fotografie - Modellbau

Spritmonitor.de