Aerotechnik L-13 Vivat

Steckbrief

Spannweite: 360cm

Rumpflänge: 180cm

Motor: 1600W Brushless Outrunner von Modellbau Lindinger (Joker)

Stromversorgung: 80A BEC-Opto, Powerbox Sensor Doppelstromversorgung

Akku: LiPo 5000mAh 6S, 2 mal LiPo 1750mAh 2S

gemütliches Fliegen, Scale

Der Erstflug des Vivat erfolgte am 01.07.2013 bei fast vollkommener Windstille. 

Ich musste nur ein paar Zacken auf Hoch trimmen und die Maschine flog perfekt geradeaus.

Weiters habe ich 3 Flugphasen programmiert:

-Phase 1, "Normal": Gasknüppel steuert Motor, Spoiler ohne Funktion

-Phase 2, "Test": Gasknüppel steuert Motor, Spoiler separat angesteuert

-Phase 3, "Landung": Gasknüppel steuert Spoiler, Motor auf Leerlauf

 

Start und Flug erfolgt in der 1. Phase, Landeanflug und Landung mit voll gesetzten Klappen in Phase 2. Diese Konfiguration hat sich als die beste herausgestellt.

 

Diese seltene Maschine kann ich für fortgeschrittene Modellpiloten empfehlen, die schon Erfahrung mit Motorseglern haben. Die Kurven wollen mit Quer -und Seitenruder geflogen werden, weiters muss man sich den Landeanflug sehr gut einteilen.